Zementlogistik

Die in Relation zum Produktwert hohen Transportkosten von Zement sind eine besondere Herausforderung für die Zementindustrie. Da die Transportkosten maßgeblich von der Lieferdistanz, dem Verkehrsmittel und der vorhandenen Infrastruktur abhängen, ist die Modellierung der Zementlogistik ein wichtiger Faktor für die Erfassung der Einstandskosten zur Belieferung des Marktes.

Die optimale Transportart von Zement richtet sich nach den Besonderheiten des Standorts und kann per LKW, Bahn, Binnenschiff, konventionellem Massengutschiff oder speziellem Zementschiff erfolgen. Ab einer Entfernung von 300 km ist das Schiff die wirtschaftlichste Alternative.